Kopieren fremder Fotos, Videos oder Texte

Das MLM-Geschäft wird zu einem großen Anteil über den Onlineverkauf abgewickelt. Immer wieder ist hierbei zu beobachten, dass Verkäufer von Online-Shops sich zur Anpreisung ihrer Produkte fremder Fotos oder Videos bedienen. In der Regel bestehen an diesen Werken aber Urheberrechte, die verletzt werden. Sollten Sie daher Produktfotos oder Videos benutzen wollen, kann nur dringend angeraten werden, sich die von den Nutzungsinhabern, etwa den Herstellern der Produkte, die Genehmigung hierfür zu holen. Dies sollte in jedem Falle schriftlich geschehen, da man dies zu Beweiszwecken vorlegen kann. Im Weiteren werden auch Werbeaussagen der Hersteller schlicht kopiert. Auch hier könnten Urheberrechte verletzt sein.

Pyramidensystem

Bei einem Pyramidensystem, welches rechtlich unzulässig ist,  schließt das Unternehmen nur die ersten Verträge. Die Partner sind verpflichtet Waren zu kaufen und an weitere von Ihnen rekrutierte Partner weiterzuverkaufen. Regelmäßig müssen die Partner zu Beginn weit mehr Produkte kaufen als sie selber benötigen. Die Motivation der Partner liegt in der Aussicht von weiter gewonnen Partnern eine neue Vertriebsstufe zu erreichen und hiervon zu profitieren.  Der Unterschied zum zulässigen MLM Vertrieb liegt im Zweck des jeweiligen Systems. Beim MLM System steht der Verkauf der Ware an erster Stelle.

Laienwerbung

Von Laienwerbung wird in MLM System gesprochen, da sog. Laien (also nicht ausgebildete Fachkräfte) beim Vertrieb von Waren und Dienstleistungen eingesetzt werden.