Pyramidensystem

Bei einem Pyramidensystem, welches rechtlich unzulässig ist,  schließt das Unternehmen nur die ersten Verträge. Die Partner sind verpflichtet Waren zu kaufen und an weitere von Ihnen rekrutierte Partner weiterzuverkaufen. Regelmäßig müssen die Partner zu Beginn weit mehr Produkte kaufen als sie selber benötigen.

Die Motivation der Partner liegt in der Aussicht von weiter gewonnen Partnern eine neue Vertriebsstufe zu erreichen und hiervon zu profitieren.  Der Unterschied zum zulässigen MLM Vertrieb liegt im Zweck des jeweiligen Systems. Beim MLM System steht der Verkauf der Ware an erster Stelle.